*
Top-Julema
Menu
Startseite Startseite
Über uns Über uns
Unser Leitbild Unser Leitbild
Unsere Kunden Unsere Kunden
Privatkunden Privatkunden
Firmenkunden Firmenkunden
Leistungen im Überblick Leistungen im Überblick
Psychosoziale Betreuung Psychosoziale Betreuung
Pflegeberatung Pflegeberatung
Pflegeschulung Pflegeschulung
Verhinderungspflege Verhinderungspflege
Wohnraumberatung Wohnraumberatung
Präventiver Hausbesuch Präventiver Hausbesuch
Reisebegleitung Reisebegleitung
Frisch auf den Tisch Frisch auf den Tisch
24-Stunden-Betreuung 24-Stunden-Betreuung
Aktuelles Aktuelles
Spar-Tipps Spar-Tipps
Marktplatz Marktplatz
Musik liegt in der Luft Musik liegt in der Luft
WechselStube WechselStube
Taiji & Qigong 60+ Taiji & Qigong 60+
Augenoptik vor Ort Augenoptik vor Ort
Mobiler Passbild-Service Mobiler Passbild-Service
Yoga 60+ Yoga 60+
Rechtshilfe im Alter Rechtshilfe im Alter
Steuerbüro Steuerbüro
Verein Jung und Alt e.V. Verein Jung und Alt e.V.
Demenz-Gesprächskreis Demenz-Gesprächskreis
Physiotherapie S. Leal Physiotherapie S. Leal
Kursana Villa Frankfurt Kursana Villa Frankfurt
Schuh mobil Schuh mobil
Link-Empfehlungen Link-Empfehlungen
Kontakt zu JULEMA Kontakt zu JULEMA
Impressum Impressum
CL-VDAB-Logo
  
  
JULEMA Frankfurt ist Mitglied im VDAB - Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V.
Julema Frankfurt ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie






Link zu Google Plus Link zu Google MapsLink zu Google Bewertungen
Personalschlüssel und Zufriedenheit von Pflegekräften und Patienten
11.02.2013 21:06 (5706 x gelesen)

Weltweit größte Studie zum Burnout von Pflegekräften



Der Burnout von Pflegekräften ist ein immer größer werdendes Problem, welches leider schon seit langen Jahren diskutiert wird... Wie groß die Unzufriedenheit der beruflich Pflegenden tatsächlich ist, das zeigt eine breit angelegte Studie aus Philadelphia (USA) vom vergangenen Jahr, bei der in 13 Ländern (darunter auch Deutschland) über 61.000 Krankenschwestern und -pfleger (!) in mehr als 1.000 Kliniken befragt wurden.
 
In Griechenland gaben 78 Prozent der Pflegekräfte an, dass sie sich ausgebrannt fühlten und ganze 49 Prozent wollten sich (trotz sehr angespannter Wirtschaftslage im Land) im Laufe des nächsten Jahres einen neuen Job suchen! In Deutschland bezeichneten sich 30 Prozent der Pflegekräfte als ausgebrannt und 36 Prozent wollten sich im Jahresverlauf beruflich verändern.
 
Als wichtiges - allerdings nicht überraschendes - Ergebnis der Studie wurde deutlich, dass ein enger Zusammenhang zwischen der Zufriedenheit der Pflegekräfte sowie der betreuten Patienten mit dem angewandten Personalschlüssel besteht. In Norwegen war die Zufriedenheit bei Pflegekräften und Patienten besonders hoch - in Deutschland (wen wundert das?), eher nicht! In Norwegen kommen 5,4 Patienten auf eine Pflegekraft, in Deutschland (als Schlusslicht) sieht der Personalschlüssel 13,0 Patienten pro Pflegekraft vor!! Noch Fragen?
 
Lesen Sie bitte den gesamten  Artikel aus dem Ärzteblatt vom 21.03.2012 unter www.aerzteblatt.de/nachrichten/49593/Bournout-von-Pflegekraeften-ein-internationales-Problem
 
Alle Versuche von Politik und Gesundheitsindustrie den alltäglichen Pflegenotstand mit kosmetischen Maßnahmen (wie z. B. Pflegekräften aus China und Imagekampagnen) zu behandeln, sind Zeit- und Ressourcenverschwendung und - eine Ohrfeige für Patienten und Pflegekräfte!
 
Eine bemerkenswerte Initiative von Pflege-Profis aus dem Raum Bremen redet Klartext, mehr dazu unter www.pflege-steht-auf.de


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail